Wir liefern kostenlose Pflegehilfsmittel, wenn ein Pflegegrad vorliegt

Personen, die zu Hause, in einer betreuten Wohnanlage oder einer Wohngemeinschaft leben und von Familienmitgliedern, Bekannten, Freunden oder einem Pflegedienst gepflegt werden und bei denen ein Pflegegrad vorliegt, haben Anspruch auf kostenlose Pflegehilfsmittel zum Verbrauch.

Folgende Produkte werden von der Pflegekasse bezahlt:

  • Händedesinfektionsmittel 500 ml
  • Flächendesinfektionsmittel 500 ml
  • Mundschutz (MNS) 50 Stück
  • Einmalhandschuhe 100 Stück
  • Schürzen zum Einmalgebrauch 100 Stück
  • Schürzen wiederverwendbar 1 Stück
  • Saugende Bettschutzeinlagen zum Einmalgebrauch 50 Stück
  • Fingerlinge 100 Stück

Zusätzlich können beantragt werden:

  • Saugende Bettschutzeinlagen – wiederverwendbar

In welcher Höhe werden die Kosten übernommen?

Für diese Produkte erstattet die Pflegekasse einen Betrag in Höhe von 40 Euro pro Monat.

Da zurzeit einzelne Produkte nur zu erhöhten Preisen verfügbar sind, gilt bis zum 31. März 2021 eine erhöhte Monatspauschale von 60,00 €.

Was brauchen wir von Ihnen?

Wir brauchen die Bewilligung über den Pflegegrad und Ihre Versichertennummer.

Wie kommen Sie jeden Monat an Ihre Pflegehilfsmittel?

Sie können die Pflegehilfsmittel jederzeit ohne Anmeldung bei uns in der Apotheke abholen oder wir bringen die Pflegehilfsmittel kostenlos zu Ihnen nach Hause.

Gerne beantworten wir alle Fragen persönlich in der Apotheke, telefonisch oder per Email.